Aus dem Erzbistum

Pannychida zum Gedenken an Metropolit Wladimir (Tikhonicky)

Am Dienstag, den 4. April um 11 Uhr leitete Metropolit Jean de Doubna eine Pannychida am Grab von Metropolit Vladimir in der Krypta der Dormitio-Kirche auf dem Friedhof von Sainte-Geneviève-des-Bois (8 Rue Léo Lagrange, 91700 Sainte-Geneviève-des-Bois), umgeben von Mitgliedern der Familie des Metropoliten.

Kommuniqué des Rats der Erzdiözese vom 29. März 2023

Zutiefst erschüttert von der russisch-ukrainischen Auseinandersetzung, die seit mehr als einem Jahr andauert, möchte der Rat des Erzbistums der orthodoxen Kirchen russischer Tradition in Westeuropa der monastischen Gemeinschaft und der Theologischen Akademie der Kiever Höhlenlavra in diesen schweren Zeiten, die sie durchleben müssen, die Zusicherung seiner Unterstützung und seines Gebets geben.

Wir vertrauen auf das göttliche Erbarmen, auf die Fürsprache der heiligen Antonius und Theodosius von Kiev und auf die am Evangelium orientierte, geistliche und pastorale wohlwollende Sorge seiner Eminenz des Metropoliten Onuphrius. Die Worte des Herrn, die er am Abend vor seinem Leiden, auf das wir zugehen, gesprochen hat, wollen wir uns zu eigen machen: « Auf dass alle eins sind, […] damit die Welt glaubt » (Joh 17,21).

 

Feierlichkeiten zum 100jährigen Jubiläum des Erzbistums am 29.06.2022 in unserer Kathedrale in Paris

In Memoriam - Hierodiakon Petroc

Mit großer Trauer gibt das Kloster St. Anne in der Stadt York bekannt, dass unser geliebter Hierodiakon Petroc im Herrn entschlafen ist. Ein bescheidener und charmanter Mann, den Vater Stephen seit vielen Jahren kannte. Er diente über ein Jahrzehnt lang in St. Anne und wurde von allen, die ihn kannten, geliebt. (29.06.2022)

 

Er hatte auch das Privileg, für die Angliederung unserer Erzdiözese im Jahr 2019 nach Moskau zu reisen, und war ein regelmäßiger Pilger zum Berg Athos.

Zuletzt arbeitete er im sozialen Sektor des Scarborough Council. Er liebte seine Hunde und die offene Landschaft rund um sein Haus in North Yorkshire. Wir beten für ihn und seine Familie.

Möge sein Andenken ewig sein!

Erzpriester Timothy Curtis, Dekan des Dekanats von Großbritannien und Irland